HERMES 5.1 Auftraggeber-Seminar

Zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und einem professionellen Projektmanagement gehört eine übergeordnete Steuerung und Überwachung der Projekte. Dazu braucht es engagierte Auftraggeber, denn sie sind verantwortlich für die Ergebnisse und die Erreichung der Projektziele innerhalb des gesetzten Kosten- und Terminrahmens.

Das Rollenmodell von HERMES 5.1 setzt für den Auftraggeber neue Akzente. Mit der Schärfung des Rollenverständnisses und vertiefteren Kenntnissen der Methode HERMES unterstützt der Auftraggeber seine Projektverantwortlichen und fördert damit proaktiv den Projekterfolg.

Kursbeschreibung im PDF-Format

Durch die praxisorientierte Ausbildung erhalten die Auftraggeber wertvolle Inputs, welche umgehend im Projektalltag eingesetzt werden können. Die Teilnehmenden profitieren vom langjährigen Best Practice Wissen unseres Dozenten.

Kursziele

Beim HERMES 5.1. Auftraggeber-Seminar geht es darum, die Aufgaben, Verantwortungen und Kompetenzen des Auftraggebers praktisch zu reflektieren und kennenzulernen. Sie verschaffen sich ein grundlegendes Verständnis des Zusammenspiels der verschiedenen Elemente von HERMES 5.1.und lernen, wie Sie als Auftraggeber das Projekt optimal steuern sowie den Projektleitenden zielgerichtet unterstützen können.

Die Teilnehmenden…

  • wissen, wann und warum HERMES 5.1 eingesetzt wird, sind mit den grundlegenden Inhalten und Hilfsmitteln von HERMES 5.1 vertraut und sind fähig, ihre eigenen Projektaufgaben im Gesamtkontext der Projektdurchführung zu verstehen.
  • kennen den Methodenaufbau und die verschiedenen Sichten auf das Projekt. Sie wissen, wie sie mit Hilfe der Szenarien und Module ihre Projekte zielgerichtet steuern können.
  • kennen das Phasenmodell mit den Meilensteinen und Entscheidungsaufgaben.
  • kennen Hilfsmittel wie das HERMES-Online Tool, welche sie in ihrer Funktion unterstützen.
  • kennen Aufgaben, Kompetenzen und Fähigkeiten der Rollen Auftraggeber, Qualitäts- und Risikomanager, Projektausschussmitglied.

Qualitätsanspruch

Die Nachhaltigkeit für die Seminarteilnehmenden ist für uns ein wichtiger Erfolgsfaktor: Sie profitieren von unserer langjährigen Aus- bildungs- und Praxiserfahrung:

  • Die klaren Handlungsanweisungen können umgehend im Alltag eingesetzt werden.
  • Sie verfügen über das Wissen, sich im Webtool anzumelden und die Vorlagen und Szenarien einzusetzen.
  • Das zusätzliche Wissen fördert die Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Projektteam.
  • Sie verbringen einen dynamischen und motivierenden Seminartag.
  • Sie profitieren von den praxisgeprägten Diskussionen und erweitern das berufliche Netzwerk.

Kursleitung

Die Kursleitung erfolgt durch Nicolas Abbondanza, Senior Consultant mit über 20 Jahren Erfahrung, IPMA-A und HERMES 5 Advanced zertifiziert. In firmeninternen Schulungen durfte Herr Abbondanza in den letzten Jahren zahlreiche Personen erfolgreich auf die HERMES Foundation und Advanced Prüfun- gen des TÜV-SÜD vorbereiten.

Seminarinhalte

HERMES 5.1 Auftraggeber-Seminar

  • Grundlagen Projektorganisation und Rollenmodell, Rollenverständnis nach HERMES 5.1
  • Aufbau der Methode und des Referenzhandbuches
  • Übersicht der Methodenelemente
  • Aufgaben, Verantwortungen, Kompetenzen und Fähigkeiten der Rollen: Auftraggeber, Projektaus- schussmitglied, Qualitäts- und Risikomanager
  • Überblick „Hinweise zur Anwendung“
  • Anwendung der Hilfsmittel wie HERMES-Online, Dokumentvorlagen, Checklisten
  • Erfolgreiche Projektsteuerung
  • Der Auftraggeber und die Stakeholder

HERMES 5.1, offizielle Handbuch für Manager vom Informationsorgan des Bundes (ISB)

Lieferobjekte

Im Anschluss an das Seminar werden die Teilnehmenden neben den Präsentationsunterlagen zusätzlich über folgende Unterlagen verfügen:

  • Checklisten zu den einzelnen Themenbereichen
  • HERMES 5.1 Prozessübersicht
  • Vorlagen

Unterrichtsform

Der Seminartage ist mit Praxisbeispielen und Teilnehmerdiskussionen angereichert. Zusätzlich werden Themenschwerpunkte in Gruppenarbeiten vertieft und im Plenum diskutiert. Sie erhalten am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung.

Dauer

1 Tag, von 08.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kursbeschreibung im PDF-Format

Der nächste Termin:


Kurs 4005:

11. September 2018

KV Zürich
Bildungszentrum Sihlpost
Sihlpostgasse 2
CH-8004 Zürich
www.kvz-weiterbildung.ch

Referenten: Nicolas Abbondanza

Kosten*: CHF 850.-


* Inbegriffen sind 2 Pausenerfrischungen pro Tag und die umfassenden Seminarunterlagen.